Teure Energie - Teil des Entlastungspaketes ab heute in Kraft

Teure Energie – Teil des Entlastungspaketes ab heute in Kraft



Ab heute, Samstag, haben Unternehmen die Möglichkeit, die Vorauszahlungen der Einkommen- und Körperschaftsteuer für heuer auf 50 Prozent auf vereinfachtem Weg herabzusetzen. Voraussetzung dafür ist, dass für das Kalenderjahr 2021 bzw. das im Jahr 2022 endende abweichende Wirtschaftsjahr ein Anspruch auf Energieabgabenvergütung besteht oder die Glaubhaftmachung eines um mehr als 3%-igen Energiekostenanteils an den Gesamtkosten.

“Die Möglichkeit die Vorauszahlungen in Einzelfällen noch niedriger bzw. mit Null durch Überprüfung eines substantiierten Nachweises der konkreten Betroffenheit festzusetzen bleibt unberührt”, so Finanzminister Magnus Brunner (ÖVP). Die Antragstellung könne wie bisher über Finanz Online erfolgen.

“Das bringt den Unternehmen heuer 350 Millionen Euro Liquidität”, rechnete dazu der Minister vor. Diese Unterstützung ist Teil eines bereits bekannten zweiteiligen Paketes der Bundesregierung gegen die Preissteigerungen im Umfang von insgesamt vier Milliarden Euro. (apa)


www.wienerzeitung.at

Related Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.